• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 04542/6114
Einsatzart TH Gefahrgut
Kurzbericht Gefahrgut
Einsatzort Wilhelm-Bergner-Straße, Glinde
Alarmierung Alarmierung per Vollalarm LZG
am Montag, 13.09.2021, um 15:21 Uhr
Einsatzdauer 5 Std. 3 Min.
Mannschaftsstärke 4
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
Erkunder    Erkunder
Einsatzbericht

Auf dem Betriebsgelände einer Spedition in Glinde war es um etwa 08:50 Uhr durch einen Unfall zum Austritt von Ameisensäure gekommen. Etwa 500 Liter der Flüssigkeit liefen in einer Halle aus.
Die örtliche Feuerwehr sowie der Löschzug-Gefahrgut Stormarn stabilisierten die Lage, der ausgetretene Stoff befand sich in der Halle. Um 15:21 Uhr wurden zum Abbinden der ausgetretenen Ameisensäure weitere Chemiekalienschutzanzug-Träger mit dem Löschzug-Gefahrgut Herzogtum Lauenburg angefordert. Auch der bei der Feuerwehr Mölln untergebrachte Erkunder rückte aus. An der Feuerwehrtechnische Zentrale Elmenhorst trafen sich die Kräfte des LZ-G und rückten geschlossen nach Glinde ab. Zwei der Möllner Einsatzkräfte gingen mit Chemiekalienschzuanzug vor und unterstützten die Arbeiten. Um 19:45 Uhr wurde der Möllner Erkunder aus dem Einsatz entlassen.

Einsatzort
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.