• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 04542/6114

Nächtlicher Küchenbrand in Mölln

Feuer in der Hauptstraße

(TS) Am 11. Juli rissen die Funkmeldeempfänger 38 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mölln um 1.51 Uhr aus dem Tiefschlaf. Zuvor war per Notruf gemeldet worden, dass aus dem 2. Obergeschoss eines Wohngebäudes an der Hauptstraße dicker schwarzer Qualm ins Freie drang. Als die ersten Kräfte wenig später vor Ort eintrafen, stellte sich heraus, dass es sich um einen umfangreichen Küchenbrand handelte. Da die Tür zur Küche offen stand, war das Gebäude massiv verqualmt. Durch mehrere Trupps, die unter Atemschutz vorgingen, konnte das Feuer ausfindig gemacht und gelöscht werden. Um auszuschließen, dass sich noch Personen in dem verqualmten Gebäude befinden, wurden parallel zu den getroffenen Maßnahmen die Wohn- und Schlafräume auf allen Etagen durchsucht. Im Bereich der Küche wurden zudem Zwischendecken geöffnet, um Glutnester aufzuspüren und abzulöschen. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Räumlichkeiten konnte somit erfolgreich verhindert werden.

Der Einsatz zog sich, da auch das Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft längere Zeit in Anspruch nahm, über mehrere Stunden hin und wurde nach einer abschließenden Nachkontrolle des Brandbereiches endgültig gegen 6:00 Uhr beendet. Während sich glücklicherweise bei Brandausbruch arbeitsbedingt keine Personen in dem Gebäude aufgehalten hatten und somit keine Personen zu Schaden kamen, entstand durch das Feuer ein beträchtlicher Sachschaden. Die Hauptstraße war während des Feuerwehreinsatzes für den Durchgangsverkehr gesperrt. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es aufgrund der Uhrzeit aber nicht.

Um 16.27 Uhr wurde die FF Mölln dann noch einmal zu einer Notfalltüröffnung in einem Mehrfamilienhaus an der Karl-Heinz-Goedtke-Straße gerufen. Leider kam hier für die Bewohnerin jede Hilfe zu spät.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.