• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 04542/6114

Einsatzgebiet

Unser Einsatzgebiet ist hauptsächlich das Stadtgebiet Mölln, rund 30 Kilometer südlich von Lübeck. Auf 25,05 Quadratkilometern leben hier rund 18.500 Menschen. In der Stadt befinden sich mittelständische Betriebe, historische Gebäude und Industrie.

Für die Feuerwehr bedeutet das eine besondere Herausforderung. Denn die unterschiedlichen Verkehrs-, Wohn-, Kultur- und Wirtschafts-Bereiche müssen geschützt werden. Jedes Objekt stellt für die Einsatzkräfte eine andere Problematik dar.

Zum Einsatzgebiet gehören unter anderem:

 

  • Kleine, mittlere und große Gewerbe- und Industriebetriebe sowie Lagerhallen
  • Bundesstraße B 207 (Alte Salzstraße), zwischen Kanalbrücke Elbe-Lübeck-Kanal und Fredeburger Wald.
  • Historische, eng bebaute Altstadt.
  • Bahnstrecke Lüneburg - Lübeck
  • Einzelwohnhäuser, Mehrfamilienhäuser und mehrstöckige Wohnblöcke
  • Einrichtungen von Behörden und Verwaltungen sowie sonstige Büros.
  • Kindergärten, Grund-, Haupt-, und Realschulen, ein Gymnasium und die Beruflichen Schulen des Kreises Herzogtum, Lauenburg
  • Senioren- und Pflegeheime
  • Behinderteneinrichtungen (Lebenshilfewerk)
  • Zwei Kliniken der BfA
  • Gastronomische Einrichtungen und Hotels/Pensionen
  • Einzelhandel und mittlere Einkaufszentren.
  • Größere Waldgebiete.

 

Neben Einsätzen im Stadtgebiet kann die Feuerwehr auf Anforderung auch überörtlich (nachbarschaftliche Löschhilfe) im Kreis Herzogtum Lauenburg unterstützen. Hier werden in der Regel im Nordkreis Fahrzeuge wie Drehleiter und Erkunder benötigt.