• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 04542/6114
Sven Stonies wurde als Gemeindewehrführer wiedergewählt

Sven Stonies erneut zum Wehrführer der Möllner Wehr gewählt

(TS) Im Mittelpunkt der diesjährigen Herbstmitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mölln zu der Möllns Wehrführer Sven Stonies neben 64 aktiven Mitgliedern der Wehr auch 6 Ehrenmitglieder sowie Möllns Bürgermeister Jan Wiegels und den Fachbereichsleiter Bürgerdienstleistungen und Ordnung Torsten Wendland begrüßen konnte, stand nach dem Ende der Amtsperioden die Wahl eines Wehrführers sowie des Führers der Reserveabteilung. Nach dem Verlesen des Protokolls der letzten Herbstversammlung informierte Sven Stonies die Anwesenden zunächst über die bisherigen Einsätze im Jahr 2017, über die bisher in diesem Jahr durchgeführten Veranstaltungen sowie über getätigte und geplante Anschaffungen und Investitionen. Abschließend bedankte er sich beim Bürgermeister Jan Wiegels und dem Fachbereichsleiter Torsten Wendland für die gute Zusammenarbeit und das offene Ohr für die großen und kleinen Sorgen und dankte den Mitgliedern der Wehr für die stete Einsatzbereitschaft und die Unterstützung.

Weiterlesen: Sven Stonies erneut zum Wehrführer der Möllner Wehr gewählt
Einsatz in Oststeinbek

FF Mölln wurde im Mai 2018 insgesamt 24 mal um Hilfe gebeten

Neuer Mannschaftstransportwagen für die Möllner Wehr

(TS) Erneut liegt ein Monat mit einer erschreckend hohen Einsatzzahl hinter den Möllner Blauröcken. 24mal wurden sie im Mai um Hilfe gebeten. Allerdings stellten sich vier Einsätze, die durch Brandmeldeanlage bzw. private Rauchwarnmelder verursacht wurden, als Fehlalarm heraus. Damit setzt sich der negative Trend des Jahres fort. Glücklicherweise gab es im Mai aber auch einen erfreulichen Anlass. So übergab Möllns Bürgermeister im Rahnen eines Ausbildungsdienstes am 14. Mai der Freiwilligen Feuerwehr Mölln ein neues Mannschaftstransportfahrzeug im Wert von 40.000 €. Dieses neue Fahrzeug mit Hochdach und langem Radstand ersetzt ein nunmehr 24 Jahre altes Fahrzeug. Schon im Dezember 2017 war das Fahrzeug ausgeliefert worden. In Eigenleistung wurden dann eine Sondersignalanlage und die Funkanlage eingebaut. Außerdem wurde das Fahrzeug mit den typischen Farben eines Feuerwehrfahrzeuges beklebt. Seit nunmehr 40 Jahren gehört die Löschmeisterin Regina Pellnitz zur Möllner Wehr. Im Rahmen eines weiteren Ausbildungsdienstes erhielt sie aus der Hand des Möllner Wehrführers die entsprechende Bandschnalle.

 04.5. Gegen 6.20 Uhr wurden neben der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg auch die Feuerwehren aus Buchhorst und Schnakenbek sowie Spezialkräfte des Löschzuges Gefahrgut und der Technischen Einsatzleitung des Kreises Herzogtum Lauenburg zu einem Produktionsbetrieb in Lauenburg alarmiert. In diesem Betrieb waren Im war es bei Arbeiten mit Chemikalien zu einem Unfall gekommen. Im Rahmen des Löschzuges Gefahrgut rückten auch 10 Kräfte der Möllner Wehr mit dem Erkunderfahrzeug nach Lauenburg aus. Nachdem weitere Erkundungsfahrzeuge sowie der Gerätewagen Gefahrgut eingetroffen waren, rüsteten sich Atemschutzträger mit Chemikalienschutzanzügen aus und begannen mit den Arbeiten zur Sicherung des ausgetretenen Stoffes. Für die Möllner Kräfte war der Einsatz um 11.44 Uhr beendet.

Weiterlesen: FF Mölln wurde im Mai 2018 insgesamt 24 mal um Hilfe gebeten

Hilfeleistungseinsätze und Fehlalarme prägten den letzten Monat des Jahres 2015

(TS) Zum Jahresende blicken die Möllner Blauröcke auf einen einsatzmäßig sehr erfreulichen Monat zurück. So zeigt die Statistik, dass die Möllner Feuerwehr wie im Dezember 2014 nur 11mal zu kleineren Einsätzen alarmiert wurde. Am 13. Dezember trafen sich die Mitglieder der Möllner Feuerwehr zudem zu ihrem Jahresabschlussdienst. In dessen Mittelpunkt stand das nun schon traditionelle Grünkohlessen mit den Familien. Auch die Weihnachtsfeiern des Spielmannszuges und der Jugendfeuerwehr prägten diesen Monat.

Zum Ende eines Jahres ist es aber auch an der Zeit, Bilanz zu ziehen und Dank vor allem bei den Freunden und Förderern der Wehr für die vielfältige Unterstützung zu sagen. Die Möllner Blauröcke wissen diese Unterstützung und Anerkennung sehr zu schätzen und wünschen auf diesem Wege allen Freunden und Förderern für das Jahr 2016 alles Gute – vor allem aber Gesundheit und viel Freude.

03.12. Als Fehlalarm stellte sich die Alarmauslösung der Brandmeldeanlage einer Firma an der Industriestraße heraus. Die um 10.25 Uhr alarmierten Kräfte der FF Mölln kontrollierten den betroffenen Bereich und stellten die Anlage zurück.

Weiterlesen: Hilfeleistungseinsätze und Fehlalarme prägten den letzten Monat des Jahres 2015
Brennende Papppresse

Möllner Feuerwehr - 17 Einsätze im April 2018

Stefan Jacke nunmehr auch offiziell im Amt des stellv. Wehrführers bestätigt

(TS) Am 2. März hatte die Mitgliederversammlung der Möllner Feuerwehr den Hauptbrandmeister Stefan Jacke erneut zum stellvertretenden Wehrführer der Stadt Mölln gewählt. Nun stimmte am 30. April auch die Möllner Stadtvertretung gem. § 11 Abs. 3 des Brandschutzgesetzes der Wahl zu. Nach der erfolgten Zustimmung händigte Möllns Bürgermeister Jan Wiegels dem stellvertretenden Gemeindewehrführer, der nunmehr für weitere 6 Jahre Ehrenbeamter der Stadt Mölln ist, die Ernennungsurkunde aus. Anschließend legte Stefan Jacke seinen Amtseid ab.

Die Stadtvertretung stimmte im Rahmen ihrer Sitzung auch dem Einnahme- und Ausgabeplan der Freiwilligen Feuerwehr Mölln für das Haushaltsjahr 2018 zu und nahm zudem von der Einnahme- und Ausgaberechnung der Freiwilligen Feuerwehr Mölln für das Haushaltsjahr 2017 Kenntnis.

Das Treffen des Wehrvorstandes mit den Reservisten und Ehrenmitgliedern der Wehr hat seinen festen Platz im Jahreskalender der Möllner Wehr. So trafen sich alle am 13. April im Quellenhof. Ein Lichtbildervortag des Leiters der Stadtbildstelle gab Anlass zu regen Diskussionen über frühere Zeiten.

Weiterlesen: Möllner Feuerwehr - 17 Einsätze im April 2018

FF Mölln verzeichnet im November 2015 nur 12 kleinere Einsätze

Petra Schulz neue Schriftführerin der Wehr

(TS) Ehre und Verpflichtung zugleich ist die Teilnahme der FFW Mölln an der Feierstunde der Stadt Mölln anlässlich des Volkstrauertages.So gedachten am 15. November auch Kameraden der Möllner Wehr ihrer gefallenen und verstorbenen Kameraden.

Am 20. November trafen sich die Möllner Blauröcke zu ihrer Herbstversammlung. Nach dem Bericht des Wehrführers wurde Petra Schulz zur neuen Schriftführerin der FF Mölln gewählt. Sie wird zum 01.01.2016 den Löschmeister Werner Teegen, der diese Funktion seit dem 19. November 1982 innehat, ablösen. Werner Teegen wollte nun nach 33 jähriger Tätigkeit als Schriftführer der Wehr das Amt in jüngere Hände legen.

Die Novemberbilanz zeigt, dass die Möllner Blauröcke insgesamt zwölfmal um Hilfe gebeten wurden, wobei Kräfte der Wehr im November zwei Laternenumzüge von Möllner Kindertagesstätten begleiteten. Erfreulicherweise brauchte die FF Mölln aufgrund der drei Sturm – bzw. Orkantiefs Heini, Iwan und Nils zu keinem Einsatz ausrücken. Sie hinterließen in Mölln nur geringe Spuren. Ansonsten gliedern sich die Einsätze wie folgt auf:

Weiterlesen: FF Mölln verzeichnet im November 2015 nur 12 kleinere Einsätze